Wichtiges Entscheidungswissen

Entscheidung Jede Entscheidung verändert den Entscheider!

Sicherheiten und Garantien

Im Finanzmarkt gibt es kaum Sicherheiten oder Garantien, die auf Dauer wirksam sind.

 

Es sind schriftlich von Finanzinstituten formulierte Versprechungen, die dem Sicherheitsgefühl des Finanzkunden entsprechen und bei der Entscheidung ein blindes Vertrauen suggerieren.

 

Sicherheiten oder Garantien kosten Geld und schmälern somit das finanzielle Ergebnis des Vertrages. Sie werden in der Regel stetig verfügbar in Geld angelegt, welches durch Währungswechsel, Schuldenschnitte oder andere Formen der Entwertung geschreddert werden kann.

 

Was nützt die Steigerung der Mietgarantie bei einer vermieteten Eigentumswohnung von 3 auf 5 auf 10 Jahre etc., wenn der Mietgarant und der Patronatserklärer für die Übernahme der Garantie, falls der Mietgarant Pleite ist, wenn beide Insolvenz anmelden..

 

Jedes Finanzinstitut kann sich im Fall einer Insolvenz von ihren Verpflichtungen befreien. Auch der Staat. Beim Wechsel der Staatsform oder der Staatsmacht können auch die Übernahme alter gesetzlicher Regelung drunter leiden.

 

Was interessiert das Geschwätz von Gestern!

Wo nichts zu holen ist, wird auch nichts mehr geleistet.

 

Solange im Finanzmarkt alles funktioniert, werden Sicherheiten und Garantien geleistet werden. In einem kollabierenden Finanzmarkt ist das eine Illussion.

 

Da helfen nur natürliche Garantien wie bei:

  • der Immobilie der Standort
  • den Finanzanlagen der Sachwert-Inhalt
  • den Edelmetallen die Reinheit

 

Selbst für das Anlageverhalten staatlich vorgegebene Risikoklassen sind eine Missachtung der tatsächlichen Situation.

 

Möchte ein Anleger sein Geld z.B. so sicher wie möglich anlegen und wird er als sicherheitsorientiert eingestuft, wird er künftig lernen müssen, dass die Negativzinsen sein Vermögen sicher vermindern.

Entscheidungskriterien bei Geldanlagen

Bisher wird in den meisten Fällen das magische Dreieck der Vermögensanlage angesetzt, welches in den Ecken Sicherheit, Rentabilität und Liquidität beinhaltet.

 

Jedes mehr für das Eine ist weniger für das Andere! 

 

Nur unter den gegebenen Umständen wie die Gefahr von:

  • Deflation
  • Weltwirtschafts-Rezension
  • Weltwirtschafts-Neuaufteilung
  • Staats-Insolvenzen
  • Insolvenzen von Finanzinstituten
  • Banken- und Börsenschließungen
  • Währungsumstellungen
  • Platzen von Blasen (Aktien, Immobilien, Derivate)
  • computergesteuerter Ein- und Verkauf von Wert-Papieren im Milisekunden-Bereich

hilft dieses Entscheidungs-Dreieck nur ansatzweise!

 

Aus dem Dreieck wird ein Viereck, denn die Volatilität der Anlagen (Schwankungsbereich zwischen dem Maximal- und Minimal-Kurs) fehlt!

 

Die Volatilität verändert sich aber dramatisch durch die Bereitschaft:

  • der Gier nach mehr, höher, schneller oder Profit nachzugeben und darauf zu wetten, wer gewinnt und wer verliert
  • dem Negativ-Zins entgegenzusteuern, koste es, was es wolle
  • Aktien-Firmen und Staaten noch mehr untereinander über gegenseitige Beteiligungen und Schulden zu vernetzen, was bei gravierenden Veränderungen größere Wellen verursacht

Daher ist es wichtig, das zeitliche und mentale Verhalten bei Einlagen oder Entnahmen noch bewusster zu verinnerlichen!

 

Die Volatilität des Flüssigen Kapitals kann nur eingeschränkt werden von Anlagen, die in kurzen Zeiträumen keine Schwankungen realisieren können, weil deren Ein- wie Verkauf quasi langatmig ist. 

 

Also keine Reaktion wie ein kleines Schnellboot sondern wie ein großes Containerschiff.

 

Darüberhinaus wird es um so sinnvoller, im Klartext die Ursachen und Folgen bei Entwertung, Enteignung und Entmündigung zu berücksichtigen.

 

Wie ist die Aufteilung in:

 

  • Geld- und Sachwerte
  • Währungen
  • Branchen
  • Lagerstellen
  • Inland und Ausland
  • Schutzbereiche
  • Verfügungszonen
  • Steuerbereiche
  • nicht aktive und aktive Vermögensverwaltung

 

Jedes Eichhörnchen meidet Klumpen-Bildung bei der Lagerung seiner Nahrungsmittel zum Überleben.

 

Verhaltenskriterien bei Geldanlagen

Bei Geld-Anlagen wird schnell das Wort Verlust oder Gewinn verwendet, ohne sich im Klaren zu sein, ob es angebracht ist, die Entwicklung einer Geld- oder Vermögensanlage so zu beurteilen.

 

Verlust entsteht erst bei der realisierten Entnahme bzw. dem erfolgten Verkauf, wenn weniger Geld ankommt, wie zuvor investiert wurde.

 

Gewinn entsteht erst bei der realisierten Entnahme bzw. dem erfolgten Verkauf, wenn mehr Geld ankommt, wie zuvor investiert wurde.

 

Eine Wertmitteilung ist also lediglich eine Mitteilung, ob sich der Wert der Anlage erhöht oder verringert hat - nicht mehr und nicht weniger.

 

Verluste oder Gewinne sind nocht nicht über Entnahme oder Verkauf realisiert!

Wertminderung oder Werterhöhung sind daher nur Mitteilungen über momentane Zustände.

 

Und es gelten weiter drei wichtige Regeln des Kaufmanns:

  1. Kaufe, wenn der Preis am niedrigsten ist und verkaufe, wenn der Preis am höchsten ist
  2. Nutze durch regelmäßige Teilzahlungen das Auf und Ab der Kurse im Markt (Cost-Avarage-Effekt)
  3. Spekuliere nur mit dem Teil des Geldes, auf das Du verzichten kannst

Alles, was Geldanlagen in Form von Münzen oder Banknoten betrifft, sind per Dekret entwertbar.

 

Da wird der jeweilige Eigner nicht nach seiner Meinung oder Willen gefragt.

 

Das gilt auch für Sichteinlagen (Giro, Termin- und Festgeld, Bausparer, klassische Lebens-/Renten-Versicherungen, Guthaben auf Kreditkarten etc.) und Nichtsichteinlagen (Sparkassenbriefe, Genußscheine, etc.)

 

Sachanlagen werden in der Regel nur neu bewertet.

Sitemap

Makler Wo ist was? Klick auf das Bild!

Achtung - kein Automat

Hier spricht ein Mensch

Tel.     0365/437860

Mobil: 0171/6571109

Deine Meinung ist gefragt - 2 Minuten!

Meinung Du bist der Nutzer!

Bitte um Aufmerksamkeit! Klicke das Bild oder nutze folgenden Link! 

Fragebogen in neuem Fenster öffnen

Standort Gera

I-Zentrum Gera I-Zentrum Gera
Aktuelle Ortszeit in Gera:
Zur Detailseite von Praxis für Finanzdienstleistungen Michael Krafft e.K.
Bewertungen zu aaa-schiff.de
Praxis für Finanzdienstleistungen Michael Krafft e.K.
Michael Krafft © Katrin Haase / work in process

Gold-Wert

Zugang zur

Substanz-Sicherung

Gold Besuchen Sie bitte Fort Knox in Deutschland. Dazu bitte unten klicken!

Wissens-Wert

Zugang zur 

Existenzsicherung

Prepperguide für Überlebenskünstler

Zugang zum

AAA-/ELF-Wissen

aaa-wissen Wissen, das extrem verändert

Zugang zur

I-AAA~Energie

Ohrwurm Ohrwurm-Parade - einzigartig

Zugang zu

alternativen Informationen

Klagemauer Alternative Medien

Beachtens-Wert

Mitglied im Who is Who der BRD und der EU

Aktualisiert: 25.08.2017

Hinweis:

Die in dieser Internet-Präsens  framiert verlinkten Videos sind Videos aus Fremd- und Eigen-Produktion., die über den Server von YouTube öffentlich bereit gestellt werden. Der jeweilige YouTube-Kontoinhaber ist für die Veröffentlichung, Bekanntgabe, Einhaltung, Sicherung und Durchsetzung der Urheberrechte verantwortlich. Er entscheidet, ob und wie lange das Video öffentlich über YouTube zu sehen ist. Die Wiedergabe erfolgt nach dem gleichen Prinzip wie bei YouTube selbst. Klicks auf dem Video werden für den YouTube-Kontoinhaber monetarisiert, wenn er dies so mit YouTube vereinbart hat. Die Benutzung der Videos führt auf dieser Internet-Präsenz zu keinerlei Einnahmen des im Impressum genannten Betreibers. Beim Klicken der Videos gelten die Hinweise unter Datenschutz. Detaillierte Angaben zu allen Urheberrechten sind zu finden, wenn auf dem abzuspielenden Video unten rechts die Verlinkung zum Video direkt aufgerufen wird. Dort sich auch die Kommentare und Bewertungen zum Video einsehbar bzw. abgebbar.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis für Finanzdienstleistungen Michael Krafft e. K.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt